0
Maskottchen Toni vom Hotel Tirolerhof in Flachau
20
Dezember 2018
21
Dezember 2018

Immer wieder der FLORI!

Hallo ihr Lieben!

Ein Highlight und Muss für „JederMann, JederFrau und JedesKind“  ist bei uns in Flachau der Floris Erlebnispfad. Toller und leicht begehbarer Rundweg, der jede Menge Spiel & Spaß bei den verschiedensten und abwechslungsreichsten Spielestationen garantiert. Zudem gibt es hier ein Rätsel vom Flachauer Flori zu lösen und die Schlaufüchse unter euch erhalten bei richtigem Ergebnis zur Belohnung eine kleine Überraschung.

Allein bei dieser Tatsache ist der Ehrgeiz und die Euphorie meiner beiden Söhnen schon geweckt. 
Sie lieben diesen Pfad einfach und könnten dort jeden Tag mehrere Stunden verbringen. Der Start beginnt direkt neben dem Waldgasthof, welcher mit der Bergbahn, zu Fuß oder per Auto erreichbar ist.

Eine Berg- und Talfahrt ist übrigens in der Flachauer Gästkarte inkludiert. Für Kinder die zu jener Gattung gehören denen Liftfahren Spaß bereitet und das Hinaufwandern eher nicht so prickelnd ist, ist das natürlich eine super Sache auf diesem Weg in die Höh zu kommen.

Am Waldgasthof angekommen erblickt man dann einen Pfahl bzw. ein Eingangstor wo ihr Bleistift und Rätselheft entnehmen könnt. Und dann geht’s los.

Nur zu eurer Information ist der Weg auch kinderwagentauglich. Zugegeben – eine etwas anspruchsvollere Passage fordert schon ein klein wenig eure Muskeln beim hinaufschieben. Doch sowas hält im Endeffekt uns Eltern ja fit und fördert zudem den Kreislauf. Außerdem gibt es immer wieder nach einigen Metern eine Verschnaufpause durch eine Rätselfrage oder Spieleattraktion.
Und das finde ich persönlich das tolle daran, denn es ermöglicht auch jüngeren Erdenbürgern diesen Rundweg mit Begeisterung zu bewältigen.

Im letzten Jahr sind wir sogar so oft durchgewandert, dass wir nach dem 4. oder 5. Mal den Rätselweg vom Ziel aus starteten. Aus dem einen Grund damit es für mich als Mama nicht sooooo dermaßen eintönig ist. Für meine beiden Söhne ist das mehr oder weniger „Wurscht“ – wie man bei uns so schön sagt.

Wenn ich eine Wanderung zu dritt starte, dann muss der Rucksack stets gefüllt sein mit tollen Sachen die einen Kindermagen glücklich machen. Denn die Energie, die sie beim wandern und spielen verbrauchen, muss ja wieder aufgefüllt werden. Und meine Kinder haben SEHR viel ENERGIE und benötigen demzufolge auch SEHR viel um den Akku dann wieder aufzufüllen und weiterzukönnen.
Dazu bietet der Rundweg viele "Haltestellen" die noch dazu eine fantastische Aussicht auf das Dachsteinmassiv und die Umgebung bietet.
Da schmeckt dann das Obst und der Müsliriegel umso besser!

Viele Pausen gehörn einfach dazu wenn man mit Kids unterwegs ist. Doch einen Satz bekomm ich früher oder später immer zu hören: „ Mama, ich kann nicht mehr gehen und muss gleich sterben“ - auch wenn das nicht der Fall ist aber sie wissen ganz genau wenn der Weg bergauf geht dann gibts Mama´s BERGAUF-KURVEN-GUMMI-BÄRLI´S um den Turbo der müden Beine anzuzünden.

Zwar dann bei jeder Mini-Kurve und ich benötige einige von den bunten, süßen Bärchen aber der Vorteil daran ist dass ich entspannt mit ihnen weiterkann und sie damit glücklich sind. Eine sogenannte Win-Win Situation also für Mama und Kind!

Und wenn ich hier auf Urlaub wäre würde ich es uns selbstverständlich noch gönnen in die wunderschöne Waldgasthof Terrasse einzukehren (toller Spielplatz daneben) und uns mit Köstlichkeiten zu belohnen. Denn Urlaub soll ja die schönste und genussvollste Zeit sein und jeder Einzelne, ob Erwachsener oder Kind, hat es mal verdient zu entspannen, sich was zu gönnen, sich verwöhnen zu lassen und zu genießen!

Und mit diesen Worten sag ich tschüss, bis zum nächsten Mal.

Eure Chrissi

 

Bewertung

Artikelbewertung ist 3.8 aus 7 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?
Nach Oben

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:.

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken